• Die Pfalz-Krimis aus dem KnechtVerlag

Adventskalender 2017

 

12. Dezember

Atlas der unentdeckten Länder

Gastmann, Dennis

 

 

 

Dennis Gastmann erkundet Orte, die fern, unbekannt oder vergessen und in jedem Fall magisch sind: Akhzivland, Karakalpakstan, R'as al-Chaima... mehr

 

11. Dezember

Schnee ist auch nur hübsch- gemachtes Wasser

Wintergeschichten

Heldt, Dora

 

 

'Wo geht's denn hier zum Schnee?' Dora Heldt nimmt uns mit in ihre Winterwelt und erzählt in heiterem Ton, warum Ela jetzt Manu heißt, am 23. Dezember manchmal... mehr

 

10. Dezember

Marie Strieffler

Zeichnen malen leben

Strieffler Haus der Künste (Landau in der Pfalz)

 

Mit dieser Publikation wird zum ersten Mal seit dreißig Jahren ein künstlerisches Werk wiederentdeckt, das eng mit der Südpfalz verbunden ist, zugleich aber weit darüber hinaus... mehr

 

9. Dezember

Die Insel der besonderen Kinder

Roman

Riggs, Ransom

 

 

Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige... mehr

 

8. Dezember

Den Mund voller ungesagter Dinge

Roman

Freytag, Anne

 

 

 

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich... mehr

 

7. Dezember

Die Geschichte der Bienen

Roman

Lunde, Maja

 

 

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm... mehr

 

6. Dezember

Ein Quantum Tod

Pfalzkrimi

Rimpel, Klaus

 

 

Warum sterben die Jockgrimer wie die Fliegen? Wieso wird der idyllische Ort plötzlich mit so vielen Todesfällen konfrontiert? Und sind die zahlreichen Todesfälle Morde oder... mehr

 

5. Dezember

Noble Gesellschaft

Kriminalroman

Weng, Joan

 

 

Berlin im Herbst 1925: In der noblen Gesellschaft ist ein Dienstmädchen verschwunden. Ein alter Bekannter erzählt Carl von Bäumer, Starschauspieler der... mehr

 

4. Dezember

Die unsichtbare Bibliothek

Roman

Cogman, Genevieve

 

 

Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten... mehr

 

3. Dezember

Kraut & Rüben

Südpfalz Küche

Homann, Volker

 

 

'Hier sieht's ja aus wie Kraut und Rüben' spricht der Volksmund und nach der Lektüre dieses Bandes ... mehr

 

2. Dezember

Manche mögen's steil

(K)ein Liebes-Roman

Berg, Ellen

 

 

Vicky lebt für ihren Job, kennt Jahreszeiten aus der Wetter-App und Freundschaften nur auf Facebook... mehr

 

1. Dezember

Tyll

Roman

Kehlmann, Daniel

 

Tyll Ulenspiegel - Vagant, Schausteller und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Müllerssohn in einem kleinen Dorf geboren... mehr

Frisch in der Stadtbibliothek!

Buch der Woche

 

Träumer

Als die Dichte die Macht übernahmen

Weidermann, Volker

1919, Revolution in München - und alle sind vor Ort: Ernst Toller, Thomas Mann, Erich Mühsam, Rainer Maria Rilke, Gustav Landauer, Oskar Maria Graf, Viktor Klemperer, Klaus Mann ...
Wann gab es das schon einmal - eine Revolution, durch die die Dichter an die Macht gelangten? Doch es gibt sie, die kurzen Momente in der Geschichte, in denen alles möglich erscheint ...Von einem solchen Ereignis, der Münchner Räterepublik zwischen November 1918 und April 1919 erzählt Volker Weidermann im Stil einer mitreißenden Reportage, bei der der Leser zum Augenzeugen der turbulenten, komischen und tragischen Wochen wird, die München, Bayern und Deutschland erschütterten.Nach der Vorgeschichte, dem Ende des 1. Weltkriegs und der Absetzung des bayrischen Königs, beginnt der magische Moment, in dem alles möglich erscheint: radikaler Pazifismus, direkte Demokratie, soziale Gerechtigkeit, die Herrschaft der Phantasie. An der Spitze der Rätebewegung stehen die Schriftsteller Ernst Toller, Gustav Landauer und Erich Mühsam, auf die nach den Tagen der Euphorie und der schnellen Ernüchterung lange Haftstrafen oder der Tod warten. In rasantem Tempo und aus der Perspektive von Beteiligten und Beobachtern vor Ort wie Thomas Mann, Klaus Mann, Rainer Maria Rilke, Adolf Hitler, Viktor Klemperer oder Oskar Maria Graf entsteht so ein historischer Thriller über ein einzigartiges Ereignis der deutschen Geschichte.

 

LESUNG & MUSIK ”Ein Quantum Tod”
mit dem Jockgrimer Autor und Liedermacher KLAUS RIMPEL

08.12.2017 20:00 Uhr GLORIA KULTURPALAST, Industriestr. 3-5, 76829 Landau

Eintritt: 10,- € zzgl. Gebühr

Klaus Rimpel stellt mit seinem Programm 'Lesung und Musik' seinen neuen Thriller 'Ein Quantum Tod' vor, der am 11. September 2017 in der Reihe Pfalz Krimis im Knecht Verlag erschienen ist.

Und wie es scheint, hat die Wirklichkeit (Detmold) die Fiktion eingeholt. Oder – warum sterben die Jockgrimer wie die Fliegen? Wieso wird der idyllische Ort plötzlich mit so vielen Todesfällen konfrontiert? Und sind die zahlreichen Todesfälle Morde oder Zufall? Die Bewohner sind aufgeschreckt, die Presse, sogar das Fernsehen ist vor Ort, um über die außergewöhnlichen Ereignisse zu berichten: „Wir stehen hier vor dem Seniorenheim im südpfälzischen Jockgrim. Es ist zum Totenhaus geworden. Die geschockte Bevölkerung fragt sich: was geht hier vor?”

Mit drei Toten an einem Sonntag im September hatte die Todesserie begonnen. Doch was hat der Besucher, der sich nur einen Tag zuvor im Elefanten einquartiert hatte, eigentlich mit den Geschehnissen zu tun? Gerhard Weiß, der Leiter der örtlichen Feuerwehr, beginnt seine ganz eigene Theorie zu entwickeln. Mit Hilfe des Elefanten-Wirtes und der Witwe des ersten Toten ermittelt er gegen den freundlichen Fremden. Doch selbst wenn dieser etwas mit den vermeintlich natürlichen Toden zu tun hat, macht ihn das zu einem Mörder?

Klaus Rimpel wohnt in Jockgrim. Sein Thriller lässt bis zum Ende hin offen, in welcher Tragweite und aus welchen Gründen auch immer, der Tod so unvermittelt in die südpfälzische Gemeinde einbricht.

Klaus Rimpel liest an diesem Abend aus seinem Buch, ergänzt unterhaltsam mit der Gitarre, beantwortet Fragen und signiert an diesem Abend gerne sein Werk.

Hier geht es zur Homepage von Klaus Rimpel www.klaus-rimpel.com

Und hier geht es zum Buch ...

 

 
 



FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
CABpayment Rechnung
paypal
Öffnungszeiten

Montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Nachmittags nach telefonischer Absprache.

 

BücherKnecht
Cornichonstr. 7
76829 Landau
Tel: 06341/89408
E-Mail: info@buecherknecht.de