• Die Pfalz-Krimis aus dem KnechtVerlag

 

Frisch in der Stadtbibliothek!

Buch der Woche

 

Es gibt keine kulturelle Identität

Wir verteidigen die Ressourcen einer Kultur

Jullien, François

 

In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie "im Namen des Volkes" zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm "deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus", und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf.

Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen .

 

LESUNG & MUSIK ”Ein Quantum Tod”
mit dem Jockgrimer Autor und Liedermacher KLAUS RIMPEL

08.12.2017 20:00 Uhr GLORIA KULTURPALAST, Industriestr. 3-5, 76829 Landau

Eintritt: 10,- € zzgl. Gebühr

Klaus Rimpel stellt mit seinem Programm 'Lesung und Musik' seinen neuen Thriller 'Ein Quantum Tod' vor, der am 11. September 2017 in der Reihe Pfalz Krimis im Knecht Verlag erschienen ist.

Und wie es scheint, hat die Wirklichkeit (Detmold) die Fiktion eingeholt. Oder – warum sterben die Jockgrimer wie die Fliegen? Wieso wird der idyllische Ort plötzlich mit so vielen Todesfällen konfrontiert? Und sind die zahlreichen Todesfälle Morde oder Zufall? Die Bewohner sind aufgeschreckt, die Presse, sogar das Fernsehen ist vor Ort, um über die außergewöhnlichen Ereignisse zu berichten: „Wir stehen hier vor dem Seniorenheim im südpfälzischen Jockgrim. Es ist zum Totenhaus geworden. Die geschockte Bevölkerung fragt sich: was geht hier vor?”

Mit drei Toten an einem Sonntag im September hatte die Todesserie begonnen. Doch was hat der Besucher, der sich nur einen Tag zuvor im Elefanten einquartiert hatte, eigentlich mit den Geschehnissen zu tun? Gerhard Weiß, der Leiter der örtlichen Feuerwehr, beginnt seine ganz eigene Theorie zu entwickeln. Mit Hilfe des Elefanten-Wirtes und der Witwe des ersten Toten ermittelt er gegen den freundlichen Fremden. Doch selbst wenn dieser etwas mit den vermeintlich natürlichen Toden zu tun hat, macht ihn das zu einem Mörder?

Klaus Rimpel wohnt in Jockgrim. Sein Thriller lässt bis zum Ende hin offen, in welcher Tragweite und aus welchen Gründen auch immer, der Tod so unvermittelt in die südpfälzische Gemeinde einbricht.

Klaus Rimpel liest an diesem Abend aus seinem Buch, ergänzt unterhaltsam mit der Gitarre, beantwortet Fragen und signiert an diesem Abend gerne sein Werk.

Hier geht es zur Homepage von Klaus Rimpel www.klaus-rimpel.com

Und hier geht es zum Buch ...

 

 
 



FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
CABpayment Rechnung
paypal
Öffnungszeiten

Montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Nachmittags nach telefonischer Absprache.

 

BücherKnecht
Cornichonstr. 7
76829 Landau
Tel: 06341/89408
E-Mail: info@buecherknecht.de